Geschichte

hpsoldaten.jpg
  • Der Verein wurde am 22. Dezember 1924 unter dem Namen „Krieger- und Soldatenverein" gegründet.
    Zweck des Vereins laut Statut ist: „Der Zweck des Vereins ist Pflege eines auf gegenseitiger Achtung gegründeten kameradschaftlichen Verhältnisses aller dem Vereine angehörigen Mitglieder und möglichste Unterstützung erwerbsunfähiger, invalider Kameraden“. Am 25. Mai 1925 wurde die Vereinsfahne mit einem großen Fest geweiht. Der Patenverein war aus Wemding.
  • Nachdem im Jahr 1946 die Siegermächte des 2. WK das Verbot für alle Krieger- und Soldatenvereine wieder aufgehoben haben wurde noch im gleichen Jahr die Neugründung des Vereins in alter Form beschlossen.1953 übernahm der Verein die Patenschaft für das 75-jährige Gründungsfest in Megesheim, womit eine bis heute währende enge Partnerschaft begründet wurde.
  • Am 30. Juni und 1. Juli 1973 wurde das 50-jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe gefeiert. Fünf Gründungsmitglieder konnten bei diesem Fest für ihre Mitgliedschaft geehrt werden: Herrmann Josef Haus Nr. 17, Hönle Johann Haus Nr. 34, Reicherzer Josef Kreut, Strauß Karl Kreut, Wager Theodor Haus Nr. 37. Schirmherr war Bürgermeister Theo Knoll. Der Patenverein war der Krieger-, Soldaten und Kameradschaftsverein Megesheim. Besonderer Höhepunkt war die hl. Messe mit Fahnenweihe am Dorfplatz.
  • Im November 1975 wurde der Gedenkstein am Bichelberg aufgestellt. 1978 war der Krieger- und Soldatenverein Amerbach Patenverein beim 100-jährigen Jubiläum der Kameraden in Megesheim. 1993 wurde der Vereinsname in „Krieger-, Soldaten- und Kameradschaftsverein“ erweitert.
  • Im Juni 1994 wurde in einem kleinen Rahmen das 70-jährige Jubiläum begangen. Schirmherr war Bürgermeister Jürgen von Streit, die Kameraden aus Megesheim übernahmen selbstverständlich die Patenschaft. Besonderer Höhepunkt war die Fotoausstellung im Saal des „Haus der Vereine“: Amerbach vor 70 Jahren. In einem Schaukasten wurde das Dorf der damaligen Zeit originalgetreu aufgebaut.
  • Vom 23.-25. Juli 1999 wurde das 75-jährige Gründungsjubiläum des Vereins gefeiert. Schirmherr war Bürgermeister Jürgen von Streit, die Patenschaft übernahm der Krieger-, Soldaten- und Kameradschaftsverein Megesheim. Die Höhepunkte dieses Festes waren die Segnung des neuen Gedenksteins am Bichelberg und der große Festumzug durch das Dorf.
  • Im Juli 2003 waren wir Patenverein anlässlich des 125-jährigen Gründungsfestes beim Megesheimer Verein.
  • Seit seiner Gründung im Jahr 1924 hat der Krieger-, Soldaten- und Kameradschaftsverein Amerbach einen festen Platz in der Gemeinde. Er übernahm in der Vergangenheit und übernimmt auch heute gerne und jederzeit Aufgaben um die Dorfgemeinschaft zu festigen und die Kameradschaft zu fördern und zu stärken.

Vereinsvorstände seit der Vereinsgründung

  • 1924 - 1936: Fischer Alois
  • 1936 - 1943: Herrmann Sebastian
  • 1943 - 1962: Osterrieder Theodor, sen.
  • 1962 - 1974: Fackler Anton, sen.
  • 1974 - 1978: Osterrieder Theodor, jun.
  • 1978 - 1986: Trollmann Alban
  • 1986 - 1991: Fackler Anton, jun.
  • 1991 - 2002: Luncz Andreas
  • 2002 - 2015: Gehring Josef
  • seit 2015: Wager Josef
Loading...