Mit dem Hund unterwegs im Ort und in der freien Natur

Brunnen Amerbach

Mittwoch, 17. April 2019

Damit es Hund, Herrchen, Jägern, Landwirten und vor allem auch den wildlebenden Tieren gut geht, sollte respektvoll miteinander umgegangen werden. Der Hundehalter trägt jedoch die Verantwortung für das Verhalten seines Vierbeiners. Es gilt sich rücksichtsvoll im Freien zu bewegen. Deshalb die Bitte an alle Hundehalter, ihren Hund nicht unbeaufsichtigt und wenn möglich, an der Leine auszuführen. Kinder und auch Erwachsene können ängstlich auf Ihren Hund reagieren und damit das Verhalten des Tieres beeinflussen. Insbesondere in Waldgebieten, sollte der Hund an die Leine genommen werden, um das Aufschrecken von Wildtieren zu vermeiden.
Wo soll der Hund sein „Geschäft“ auf keinen Fall verrichten?

  • auf landwirtschaftlich genutzten Flächen, einschließlich der Randstreifen
  • auf Grünflächen, die häufig gemäht werden
  • auf Flächen, auf denen spielende Kinder und Spaziergänger sich bewegen und die der Freizeitgestaltung und der Sportausübung dienen

Der Hundekot ist vom Hundehalter mit Hundeset oder Tüte zu entfernen.
Es ist erfreulich, wenn viele einsichtige Hundehalter mit gutem Beispiel vorangehen.

Ihr Karl Strauß
Ortsteilreferent Amerbach

Loading...